/

 

 

 

 

 


Kathleen Stopp

16.08.2017
08:31
Der 1. Band „Achtung… fertig… verliebt…“ hat mir gut gefallen. Der Schreibstil ist klasse, leicht verständlich, bildhaft und jugendlich frisch. Die Handlung hat mich bestens unterhalten und die Buchfiguren fand ich interessant. Ein tolles Jugendbuch über die erste große Liebe, über Freundschaften, die persönliche Entwicklung von Jugendlichen, über Zusammenhalt und gegenseitiger Hilfe. Ich kann das Buch sehr gern weiterempfehlen. Meine Rezension dazu findet man auf www.lovelybooks.de unter Kathleen1974.

Nala Linck

30.07.2017
12:47
https:­//­bookworldbynala.­blogspot.­de/­2017/­07/­rezension-­zu-­achtungfertigverliebt.­html

Endlich ist sie online. Ich hoffe sie gefällt dir :)

Janine Zachariae

10.04.2017
21:30
Hallo :-) Nun hab ich auch Teil 2 beendet und bin mega auf Elias gespannt ;-)
https:­//­jeanyjanez.­wordpress.­com/­2017/­04/­08/­27-­read-­in-­2017-­achtung-­fertig-­liebe/­?iframe=­true&theme_­preview=­true

Ales Liebe,

Janine

Daniela Gisbrecht

23.03.2017
17:40
Vor kurzem habe ich den zweiten Band der "­Achtung.­..­Fertig.­..­"-­Reihe beendet und bin wie auch schon vom ersten Band total begeistert. Es ist eine superschöne Fortsetzung. Sie grenzt fast zeitgleich an Band 1. Ich habe beim lesen mit Alexandra und Elias mitgefiebert. Alles was sie erlebt haben, habe ich mit ihnen erlebt, alle schönen sowie schlechten Zeiten. Die Geschichte ist mitreißend und rührend, aber auch humorvoll. Ich musste oft schmunzeln. Ich kann es nur empfehlen, schaut mal vorbei!
Liebe Marie Birken du hast mit deiner Reihe was richtig tolles erschaffen, ich bin schon gespannt auf den dritten Band!

Janine Zachariae

12.03.2017
16:17
Hallo!
Danke für diese wunderschöne Geschichte, die wirklich bezaubernd ist

Meine Rezension und das Video dazu ist auf meinem Blog zu lesen. http://wp.me/p6VVbD-1iH

Macht weiter so und gib niemals auf.

?

Janine

Daniela Gisbrecht

19.02.2017
11:58
Ich habe das Buch gelesen und mich in es verliebt. Es ist eine so schöne Geschichte! Das Buch handelt von einer zuckersüßen Liebesgeschichte auf einem Internat, die einen aber auch mit Problemen von Jugendlichen konfrontiert und einige Sachen aufklärt über die man sich Gedanken macht in jungen Jahren. Der Schreibstil ist sehr leicht und humorvoll. Ich musste oft über die eine oder andere Stelle schmunzeln. Die Protagonisten wachsen einem ans Herz. Der Schluss hat mir einfach das Herz zerrissen...Wer das Buch nicht kennt, sollte unbedingt mal da vorbeischauen. Es loht sich! Ich kann es nur empfehlen!

Manuela Brink

17.11.2016
14:07
Seit langer Zeit habe ich endlich mal wieder eine tolle Internatsgeschichte ohne Hexerei (obwohl ich Harry Potter ebenfalls toll finde), die sich mit den Problemen junger Menschen auf dem Weg zum Erwachsenwerden befasst. Die erste große Liebe ist, wie der Titel schon verrät, eines der Hauptthemen. Dabei wird das Thema "erstes Mal" keineswegs tabuisiert, sondern es wird ausführlich behandelt. Aber warum auch nicht? Die Zeiten haben sich geändert und die Jugendlichen heutzutage beschäftigen sich schon früh mit der Thematik. Warum sollten sie dies nicht auch mittels eines sehr lebendig geschriebenen Romans in der Ich-Perspektive tun, anstatt nur über einschlägige Magazine? Es gibt schließlich genügend Internatsgeschichten, die sehr kindgerecht geschrieben sind und in denen es allenfalls zu einem ersten Kuss kommt. Hier werden Teenager und ihre Erfahrungen, Probleme sowie ihre Wünsche und Neigungen endlich einmal ernst genommen. Da es sich um eine Selfpublisherin handelt, findet man sicherlich mal den einen oder anderen Tipp- oder Rechtschreibfehler, aber who cares? Es kommt doch meiner Meinung nach letzlich auf den Inhalt an und der liest sich wirklich gut. Man kann sich schnell in die Hauptprotagonistin hineinversetzen und entwickelt gewissermaßen eine Sympathie gegenüber ihr und (den meisten ihrer) Zimmerkammeradinnen.
Ich habe mir gleich, nachdem ich den Roman ( innerhalb weniger Tage) gelesen habe, den zweiten Band bestellt und auch der lohnt sich ?!
Fazit: Ein Muss für alle jugendlichen und (junggebliebenen) erwachsenen Fans von Internatsromanen!!!

Tine 83

04.11.2016
10:29
Habe den ersten Band gelesen und auch gleich mit dem zweiten angefangen. Und bin jetzt auch damit durch. Bin total begeistert.
Die Geschichte lässt sich gut lesen. Während ich an einigen Stellen wirklich lachen musste, waren auch andere Kapitel ernst.
Man konnte es nicht aus der Hand legen und musste einfach weiterlesen.

 Sarah

11.08.2016
22:01
Wunderschönes Buch freue mich schon auf teil 2?


 

 

 

 

Bildergalerie

  


1820


Home